Presse

Sind Sie als Journalist ständig auf der Suche nach neuen interessanten Informationen über HR Trends und möchten wissen was die Branche wirklich bewegt? Möchten Sie mehr über internationale Beschäftigung, flexible Vergütung, Personalstrategie oder Engagement am Arbeitsplatz erfahren oder interessieren Sie sich für die Auswirkungen von Digitalisierung und Automatisierung auf den lokalen und internationalen Arbeitsmarkt?
Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Pressekontakt Österreich

Maria Macho
maria.macho@sdworx.com
T: +43 720 569 253
M: +43 664 8829 6852

Presse

SD Worx startet Payroll-Geschäft in Spanien und Portugal und ernennt Carlos Pardo als Direktor von SD Worx Iberia

13 Juli 2021

SD Worx, ein führender europäischer Anbieter von HR- und Payroll-Dienstleistungen, eröffnet eine Niederlassung in Madrid, um seine Aktivitäten in ganz Europa auszubauen. SD Worx erbringt Payroll- und HR-Dienstleistungen für internationale Unternehmen, die unter anderem in Spanien und Portugal tätig sind. Darüber hinaus wird SD Worx auch Dienstleistungen für den inländischen Lohnabrechnungsmarkt einführen, wobei lokale private und öffentliche Organisationen mit mehr als 250 Mitarbeitern die Zielgruppe sind. Carlos Pardo, ehemaliger CEO von Meta4, hat mehr als 25 Jahre Erfahrung auf dem spanischen Lohnabrechnungs- und HR-Markt und verfügt über einen reichen Erfahrungsschatz und eine starke Führungsposition, um die Ambitionen von SD Worx in Spanien und Portugal umzusetzen.

partnership

SD Worx erwirbt launch! und stärkt seine Position im Bereich SAP SuccessFactors-Dienstleistungen

30 Juni 2021

SD Worx, ein führender europäischer Anbieter von HR- und Payroll-Dienstleistungen, hat launch! übernommen, ein niederländisches Unternehmen, das SAP SuccessFactors-basierte Implementierungs-, Wartungs- und Outsourcing-Dienstleistungen anbietet. Mit diesem Erwerb stärkt SD Worx seine Präsenz auf dem Markt für cloudbasierte HR- und Payroll-Dienstleistungen, um die digitalen HR-Anforderungen von Unternehmen in ganz Europa besser zu unterstützen.

partnership

SD Worx und Vlerick Business School beschließen strategische Partnerschaft für den Aufbau eines digitalen HR-Ökosystems

25 Juni 2021

Der führende europäische HR- und Payroll-Dienstleister SD Worx beginnt mit der Vlerick Business School eine strategische Zusammenarbeit, um der Digitalisierung des HR-Sektors einen zusätzlichen Schub zu verleihen. Eine der Initiativen, mit denen dies erreicht werden kann, ist der Ausbau eines digitalen Ökosystems rund um die Arbeitswelt, aber auch darüber hinaus. SD Worx möchte über eine reine Dienstleistung zu HR und Payroll hinausgehen und entwickelt eine Plattform, auf der auch externe Parteien ihre Dienstleistungen anbieten können. Die Plattform ist ab Januar 2022 zugänglich und stellt ein Alleinstellungsmerkmal in Europa dar.

contact

Persönlicher Kontakt ist mit Abstand der schnellste Weg zu einem neuen Job

22 Juni 2021

Am häufigsten finden wir einen Job über ein Familienmitglied oder Freunde. Das geht aus einer Umfrage des HR- und Payroll-Spezialisten SD Worx hervor. Mehr als 18 Prozent der Mitarbeiter in Belgien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und im Vereinigten Königreich kamen durch persönliche Kontakte zu ihrem derzeitigen Arbeitgeber. Neuzugänge stoßen zudem über die Jobseiten auf der Website von Unternehmen dazu. Auffällig: Kanäle wie LinkedIn, Facebook und Twitter finden sich ganz unten. Unternehmen profitieren bei der Suche nach den benötigten Talenten von Employer Branding. Dies gilt vor allem jetzt, wenn die Wirtschaft langsam wieder anzieht.

Cost

Ein Viertel der europäischen Unternehmen hat nur begrenzte Einblicke in die HR- und Personalkosten

24 Mai 2021

25. Mai 2021 – Ein Viertel aller Unternehmen hat keine oder nur begrenzte Einblicke in seine HR- und Personalkosten. Dies geht aus einer Studie hervor, die der HR- und Payroll-Spezialist SD Worx bei Unternehmen in acht europäischen Ländern durchgeführt hat. Auch die Effizienz des Personals wird in fast drei von zehn Unternehmen gar nicht bis nur geringfügig überwacht. Mit anderen Worten: Bei vielen Unternehmen gibt es in Bezug auf den Überblick über die Personalangelegenheiten noch Luft nach oben.