1. Home>
  2. Inspiring Results. For Life. For Work.>

Presse

Sind Sie als Journalist ständig auf der Suche nach neuen interessanten Informationen über HR Trends und möchten wissen was die Branche wirklich bewegt? Möchten Sie mehr über internationale Beschäftigung, flexible Vergütung, Personalstrategie oder Engagement am Arbeitsplatz erfahren oder interessieren Sie sich für die Auswirkungen von Digitalisierung und Automatisierung auf den lokalen und internationalen Arbeitsmarkt?
Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung.

Pressekontakt

Julia Bizer
Julia Bizer
julia.bizer@sdworx.com
+49 174 3091 109
+49 6103 3807 100
Woman Looking at a Graph on a Digital Tablet

Mehr als die Hälfte der europäischen Unternehmen verstärkt Fokus auf Digitalisierung von HR-Prozessen

Nach einer Umfrage des führenden europäischen HR-Dienstleisters SD Worx beobachtet mehr als die Hälfte der europäischen Unternehmen einen verstärkten Fokus auf die Digitalisierung aller HR-Prozesse. Vor allem der Non-Profit-Sektor, und hier speziell der Pflegebereich (57 %), holt in diesem Bereich auf. 54 % der jüngeren Arbeitnehmer unter 35 Jahren sind der Meinung, dass die Digitalisierung am Arbeitsplatz verbessert werden muss. Obwohl Digitalisierung und hybrides Arbeiten immer mehr an Bedeutung gewinnen, bleibt dennoch der zwischenmenschliche Aspekt in bestimmten HR-Bereichen wie dem Onboarding, der Rekrutierung oder dem Austrittsgespräch weiterhin wichtig. SD Worx befragte 4.371 Arbeitgeber und 10.119 Arbeitnehmer. 

Integrho

SD Worx erwirbt Integrho und stärkt Präsenz in Spanien

SD Worx, ein führender europäischer Anbieter von HR-Lösungen, hat Integrho übernommen; einen Anbieter von Gehaltsabrechnungssoftware für den lokalen spanischen Markt mit Sitz in Barcelona. Mit dieser Übernahme stärkt SD Worx sein Geschäft in Spanien, wo das Unternehmen großes Wachstumspotenzial sieht.

Intelligo Logo

SD Worx erweitert seine irische Präsenz mit der Übernahme von Intelligo

SD Worx, der führende europäische Anbieter von HR-Lösungen, hat Intelligo, einen in Irland ansässigen Anbieter von HR- und Payroll-Software und Outsourcing-Services, übernommen, um seine Präsenz auf dem irischen Markt weiter auszubauen und sein Portfolio an eigener Payroll- und HR-Software zu stärken. 

Going through an interview No Face

Sechs von zehn europäischen Unternehmen nutzen HR & People Analytics

Sechs von zehn Unternehmen nutzen heute HR & People Analytics und die gewonnenen Erkenntnisse wie Personalmangel, Fehlzeiten oder Fluktuation. Vor allem Unternehmen aus Österreich (66 %), Schweden (66 %) und Deutschland (65 %) setzen bereits auf HR-Analysen. Dies geht aus einer Umfrage des führenden europäischen HR- und Payroll-Dienstleisters SD Worx hervor. Immer mehr Unternehmen erkennen den Mehrwert dieser Tools für ihre HR-Abläufe: 21 % der Befragten möchten bereits im kommenden Jahr damit arbeiten/sich mit dem Thema auseinandersetzen. Das sind 15 % mehr als im Vorjahr.

72% of European employees think remote working offers benefits for work-life balance

72 % der europäischen Arbeitnehmer bevorzugen die Arbeit im Homeoffice, weil sie eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben gewährleistet

72 % der europäischen Arbeitnehmer sind davon überzeugt, dass die Arbeit im Homeoffice eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben gewährleistet. Derzeit arbeiten 27 % der europäischen Arbeitnehmer strukturell im Homeoffice. Wir sprechen hier im Durchschnitt vom 3,1 Tagen pro Woche. Während der Corona-Pandemie nutzten 16 % das Homeoffice. Damals wurden durchschnittlich 2,6 Tage pro Woche zu Hause gearbeitet. Dies geht aus einer europäischen Studie bei 4371 Unternehmen hervor, die vom führenden europäischen HR- und Payroll-Dienstleister SD Worx durchgeführt wurde.

Bruce Fecheyr

SD Worx ernennt Bruce Fecheyr-Lippens zum Chief People Officer

Der Personal- und Lohnabrechnungsdienstleister SD Worx hat Bruce Fecheyr-Lippens zum Chief People Officer ernannt. Bruce ist Mitglied des Exekutivausschusses und berichtet an CEO Kobe Verdonck.

SD Worx verzeichnet

SD Worx verzeichnet ein starkes Wachstum in der ersten Hälfte des Jahres 2022

SD Worx, führender europäischer Anbieter von Lohn- und Gehaltsabrechnungen und HR-Dienstleistungen, verzeichnete im ersten Halbjahr 2022 einen konsolidierten Umsatz von 475,3 Millionen Euro. Dies ist ein Anstieg von 18% im Vergleich zum ersten Halbjahr des letzten Jahres. Das normalisierte EBITDA belief sich auf 70,2 Millionen Euro, 9,2% mehr als im ersten Halbjahr 2021. In der zweiten Hälfte des Jahres 2021 investierte SD Worx erheblich in die Einstellung zusätzlicher Arbeitskräfte, um das schnelle Wachstum des Unternehmens zu unterstützen.

Ruim helft Nederlandse organisaties worstelt met positionering als aantrekkelijke werkgever

Vier von zehn europäischen Arbeitgebern haben Schwierigkeiten, Arbeitnehmer für ihr Unternehmen zu gewinnen

42 % der europäischen Arbeitgeber haben Schwierigkeiten, Arbeitnehmer für ihr Unternehmen zu gewinnen. Der Kampf um gute Mitarbeiter bleibt die größte Herausforderung auf dem Arbeitsmarkt, aber wie lässt sich dies in konkrete Zahlen und Schwerpunkte für Arbeitgeber umsetzen? In einer europäischen Umfrage bei 4371 Unternehmen ermittelte SD Worx, der führende europäische Anbieter von HR- und Payroll-Dienstleistungen, wie moderne Arbeitgeber im Kampf um die Gewinnung neuer Arbeitnehmer vorgehen. Mehr als die Hälfte der europäischen Unternehmen gaben bereits an, dass sie es noch nie so schwierig hatten, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

Acquisition

Übernahme von HRPRO: SD Worx expandiert auf den Balkan

SD Worx, der europäische Marktführer von HR und Payroll-Lösungen, hat HRPRO übernommen, ein HR-Tech-Unternehmen mit Sitz im kroatischen Zagreb. Mit der Übernahme von HRPRO weitet SD Worx seine lokale Präsenz auf 18 europäische Länder aus und betritt erstmals die Balkanregion, in der das Unternehmen ein großes Wachstumspotenzial sieht.