SD Worx erzielt starkes Ergebnis 2016

25. April 2017

Wien, 25. April 2017 – Der HR-Dienstleister SD Worx erzielte im vergangenen Jahr eine Umsatzsteigerung von 284 Mio. Euro auf 397 Mio. Euro. Dieses starke Wachstum liegt an zwei großen Übernahmen im vergangenen Jahr: Im März übernahm SD Worx das deutsche Unternehmen fidelis HR, im Juni kamen Ceridian UK und Ceridian Irland dazu. Damit festigte SD Worx seine Stellung als Nummer zwei auf dem europäischen Markt der Payroll-Anbieter.

Die Übernahmen führten zu einer Umsatzsteigerung von 90 Millionen Euro. Ein weiterer Umsatzzuwachs von 23 Millionen entstand durch organisches Wachstum – im Vergleich zu 2015 eine Steigerung um acht Prozent. Verglichen mit 2015 stieg der Nettogewinn um 9,4 Millionen Euro und erreichte 2016 ganze 47,7 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern (EBIT) stieg 2016 von 25,2 auf 35,2 Millionen Euro.

Internationaler Player mit einem Blick auf die Märkte vor Ort

Im vergangenen Jahr kaufte SD Worx auch die restlichen Anteile von Protime (belgisches Unternehmen) und SD Worx Niederlande, sodass beide Unternehmen jetzt zu 100 % zur SD Worx Gruppe gehören. Derzeit verfügt die Gruppe über Büros in folgenden zehn Ländern: Belgien, Deutschland, Frankreich, Irland, Luxemburg, Mauritius, den Niederlanden, Österreich, Großbritannien und der Schweiz. Über die Payroll Services Alliance bietet SD Worx seine Dienstleistungen Unternehmen auf der ganzen Welt an.

„Das vergangene Jahr war für SD Worx eindeutig das Jahr der Internationalisierung. Wir sehen noch viel Wachstumspotenzial auf diesem internationalen Markt. Auch unsere Kunden sind immer häufiger international tätig. Darauf reagieren wir mit unserem Dienstleistungsangebot. Wir kombinieren unsere internationale Erfahrung mit unseren Kenntnissen der lokalen Märkte und Geschäftswelten. So begleiten wir die Kunden auf ihrem internationalen Wachstumskurs und stehen ihnen gleichzeitig eng zur Seite. Diese Kombination aus lokaler Verankerung und internationalen Vertretungen bleibt nach wie vor ein wichtiger Trumpf“, erläutert Steven Van Hoorebeke, CEO der SD Worx Gruppe.

Über SD Worx

SD Worx bietet weltweit umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Payroll und HR sowie Beratung zu steuerlichen und rechtlichen Fragen. Gut 3.600 exzellent ausgebildete Mitarbeiter von SD Worx unterstützen mehr als 60.000 Kunden aller Größen und Branchen der privaten Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes. Neben sämtlichen Services rund um Entgeltabrechnung und HR bietet SD Worx spezielle Schulungen sowie kompetente Beratung in allen personalwirtschaftlichen Feldern an, ebenso wie regelmäßige HR-Studien. Maßgeschneiderte Software-Lösungen für Personalabteilungen und On-site-Support runden das Angebot ab.

SD Worx führt jeden Monat 4,15 Millionen Entgeltabrechnungen für seine Kunden in verschiedenen Ländern durch. Das international aufgestellte Unternehmen hat eigene Niederlassungen in Belgien (HQ), Deutschland, Frankreich, Irland, Luxemburg, Mauritius, den Niederlanden, Österreich, Großbritannien und der Schweiz. Weiterhin ist SD Worx Mitbegründer der renommierten „Payroll Services Alliance“, welche monatlich insgesamt 32 Millionen Entgeltabrechnungen verantwortet.

Die SD Worx Austria GmbH mit Hauptsitz in Wien bietet einen 360 Grad-Service in den Bereichen Payroll, HR-Administration und Talent-Management. Mit 30 Mitarbeitern an 2 österreichischen Standorten realisiert der Dienstleiter ca. 20.000 Abrechnungen pro Monat.

Pressekontakt:

SD Worx Austria GmbH
Maria Macho
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Perfektastraße 45
1230 Wien

Telefon +43 1 706 4242-53
Fax: +43 1 706 4242-28
E-Mail: presse_de@sdworx.com