Home Office als alternativer Arbeitsort

8 Juli 2020

In dieser Notsituation und aus Zeitmangel heraus, unterblieb in vielen Betrieben jedoch oftmals der Abschluss einer Telearbeitszeit-Vereinbarung oder es wurde nur eine begrenzte Vereinbarung zu der Telearbeitszeit abgeschlossen.

Viele Unternehmen sind nun daran interessiert, durch die dauerhafte Möglichkeit der teilweisen Home-Office Tätigkeit, einen Mehrwert für die Mitarbeiter zu schaffen oder auch den Arbeitsplatz dauerhaft ins Home Office zu verlegen, um beispielsweise Betriebskosten einzusparen.

Für diesen Fall empfiehlt es sich bestehende Versicherungen auf eine Unfallfallversicherung im Home-Office zu prüfen, ggf. diesbezüglich eine entsprechende Versicherung abzuschließen. Denn grundsätzlich wird ein Unfall in den privaten Räumlichkeiten des Dienstnehmers nur dann als ein Arbeitsunfall angesehen, wenn dieser in einem örtlichen und/oder auch zeitlichen Zusammenhang mit der Dienstverrichtung steht.

Um alle Rahmenbedingungen zur dauerhaften Nutzung des Telearbeitsplatzes optimal festzulegen, dient als Grundlage für einen rechtlichen Rahmen in jedem Fall der Abschluss einer gezielten und auf Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderten Home-Office Vereinbarung. Wir empfehlen auch die Vergütung von Mehraufwendungen in Zusammenhang mit der Home-Office Tätigkeit (Telefon- bzw. Internetgebühren, Raumkosten, etc.) seitens des Arbeitgebers vertraglich zu fixieren.

Um bei der Erstellung einer solchen Vereinbarung nicht im Dschungel der Paragraphen unterzugehen, haben wir gemeinsam mit unserem Partner TJP Human Resources GmbH ein Toolkit erarbeitet!*

Mit unseren Tools sowie einer umfassenden Checkliste garantieren wir Ihnen, mit einem sehr geringen Aufwand von Ihrer Seite, dass Ihnen die Erstellung einer Home Office Vereinbarung keine schlaflosen Nächte mehr bereitet!

Zusätzlich begleiten wir auch Ihre Führungskräfte in die neue Organisation und geben Ihnen Tipps zur praktischen Umsetzung!

Unser Leitsatz: Alles prüfen und das Beste mitnehmen! 

 

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen und weiterführende Information zur Verfügung.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Frau Andrea Babic, Tel.: +0720 5692 66 oder per Email: andrea.babic@sdworx.com

*kostenpflichtiges Angebot!